EFRELand Brandenburgbe Berlin

Regenerative Medizin in Berlin-Brandenburg

 

Die Region Berlin-Brandenburg ist ein Kompetenzzentrum für Regenerative Medizin (RegMed). Schwerpunkt der Aktivitäten der RMIB ist der weitere Ausbau des regionalen Interaktions- und Informationsnetzwerk zwischen Wissenschaft und Wirtschaft u.a. durch die Initiierung von gemeinsamen Arbeitsgruppen aus Forschern und Anwendern, die Etablierung von Kommunikationsstrukturen innerhalb der regionalen RegMed-Akteure als auch zu angrenzenden Fachgebieten und zu regionalen politischen Organisationen, sowie die Unterstützung des themenspezifischen Standortmarketings.

Die fachlich-inhaltlichen Schwerpunkte der Zusammenarbeit konzentrieren sich auf die Themen an denen die regionalen Arbeitsgruppen arbeiten. Im Einzelnen sind diese Forschungsgebiete und Anwendungen durch die Arbeitsschwerpunkte der regionalen Unternehmen, des Berlin-Brandenburg Centrum für Regenerative Therapien (BCRT) und anderer Forschungseinrichtungen der Region definiert. Innerhalb dieser Themen initiieren die Unternehmen und Arbeitsgruppen mit Hilfe der RMIB-Kommunikationsplattform gemeinsame Projekte und setzen sie mit Hilfe geeigneter, ggf. lokaler Fördermaßnahmen um.

Darüber hinaus werden politische Themen, wie z.B. regulatorische Fragestellungen (ATMP-Richtlinie) oder  Fragen zur Erstattung von RegMed-Produkten, innerhalb von RMIB-Arbeitsgruppen bearbeitet.