EFRELand Brandenburgbe Berlin

Ausgehend von frühen Aktivitäten zur Vernetzung von Arbeitsgruppen im Bereich der Regenerativen Medizin entstand im Jahr 2003 die „Regenerative Medizin Initiative Berlin“ (RMIB). Das bisher überwiegend von der Wissenschaft getragene Netzwerk öffnet sich seit 2007 aktiv der Unternehmenslandschaft und fokussiert seit dem auf die Vernetzung von Wissenschaft und Wirtschaft sowie der Firmen untereinander.

Träger der „Regenerativen Medizin Initiative Berlin-Brandenburg“ sind das BCRT und das Cluster Gesundheitswirtschaft Berlin-Brandenburg (HealthCapital). Das Netzwerk ist eine offene und konstruktive Gesprächsplattform für alle Akteure der Regenerativen Medizin der Region Berlin-Brandenburg. 

Ein wichtiges international ausgerichtetes Kommunikationsinstrument der RMIB ist das „RegMed Forum“ als Gesprächsplattform und Veranstaltungsreihe zu aktuellen Themen. Darüber hinaus werden weitere fachspezifische oder fachübergreifende, interdisziplinäre Veranstaltungen organisiert.

Zu relevanten wirtschaftspolitischen oder ethischen Fragestellungen gibt es RMIB-Arbeitsgruppen, die sich vertiefend und konzeptionell mit diesen Themen beschäftigen und Gespräche mit Vertretern aus entsprechenden politischen Gremien initiieren und vorantreiben.